Gloria

Mit Herausforderung im Blick und einem frechen Spruch auf den Lippen steigt Gloria Blau auf die Bühne - und legt uns schonungslos offen ihr Herz zu Füßen. Die 22 jährige singt Soul, textet Chanson und komponiert Pop. Quasi.

Egal ob alleine am Klavier oder in voller Bandbesetzung: Ihre Musik überzeugt durch eine unverwechselbare Stimme, die unter die Haut geht, und Texte, die im Kopf bleiben. Liebeskummer tut sie ab mit: "Du bist am schönsten, wenn es dunkel ist". Ihr Weltschmerz stellt Fragen wie: "Hat denn keiner hier gelernt keine Mauern mehr zu bauen?". 
Dass sie es ernst meint lassen nicht nur die zielsicheren deutschen Texte vermuten, sondern auch ihr Selbstbewusstsein, das sie nicht nur auf der Bühne mit einer strahlenden Präsenz segnet. Schließlich stehe sie da für all die jungen Menschen die mehr vom Leben wollen, als ihnen einmal beigebracht wurde, so die Sängerin. Dabei wird spürbar, dass sie sich eben dieses Selbstbewusstsein hart erarbeitet hat. Sie singt von Schmerz, Verlust, der Ironie des Schicksals, und schafft es trotzdem in jedes Drama ihren unverbesserlichen Optimismus zu mischen. 

Bis sie Ende 2018 mit Gloria Blau ihre Solokarriere startet hat sie bereits 5 Jahre Berlin, diverse Bands und eine Musikausbildung hinter sich. Ende November erschien ihre erste EP "Wenn es dunkel ist" - ganz ohne Label hat sie es dank überzeugender Live Auftritte und Social Media geschafft sich eine stetige wachsende Fanbase aufzubauen. Konzerte führten sie bereits quer durch Deutschland, beispielsweise in den PRIVATCLUB Berlin, ins Haus der Berliner Festspiele oder auf das Altstadtfest in Karlsruhe - Durlach. Sie war unter Anderem Preisträgerin beim 34. "Treffen junge Musikszene", Teilnehmerin im Förderprogramm "Pop Kultur Nachwuchs" 2017 und 2018 und bei dem Format "Nahaufnahme" 2018 der Bundeswettbewerbe Berliner Festspiele.

Obwohl sie das Musikbusiness liebt und lernt engagiert sie sich sozial und politisch, und singt regelmäßig für Vereine wie "KINDERHILFE - Hilfe für krebs- und schwerkranke Kinder", "Berlin 21", "Mehrwertvoll", "Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin" - um nach eigener Aussage den Ursprung der Musik nie zu verlieren: Dass sie uns alle verbindet und heilt. 

Wenn es dunkel ist

Gloria Blau

Sängerin und Songwriterin

"Kein Pressetext könnte jemals abbilden, was für eine tollkühne, zuckersüße, verletzliche Künstlerin ich bin."